ein ort und name mit

GESCHICHTE

Im Juster trifft Tradition auf Moderne, wo die Kultur des Kellerbergs, der seinen Namen den zahlreichen alten Kellerschenken aus dem 18. Und 19. Jahrhundert zu verdanken hat, fortgeführt wird. Aber nicht nur der Ort selbst, sondern auch der Name „Juster“ trägt ein Stück Geschichte mit sich.

 

Der Juster (Franz Juster geb. 1902 , † 1978), ein Kind der Jahrhundertwende, war als Schrotthändler maßgeblich an der Entstehung des ersten Schillings beteiligt, an ein arbeitsames Leben gewöhnt. Arbeit war seine Leidenschaft. Der Besuch beim Heurigen seine Auszeit …

 

Unsere Leidenschaft istArbeit … für Ihre Auszeit …

Das Juster ist mit den beeindruckenden Weinkellergewöblen, ein Restaurant in modernem Ambiente mit dem Flair von damals, dass Sie zu einem Abend in guter Gesellschaft bei einem guten Glaserl und österreichischem Essen einlädt.